11010

2952,00 € - 3690,00 €

Tiefenpsychologische Therapieausbildung

Ausbildungsziel:
Erlernen tiefenpsychologischer Verfahren, Therapeutische Selbsterfahrung, Praxistätigkeit
Voraussetzungen: Vorkenntnisse entsprechend Lehrgang Psychotherapie empfohlen
Samstag, 17. September 2016
bis Sonntag, 23. September 2018
09:00 - 17:00

Die anwendungsorientierte Ausbildung hat zum Ziel, Sie bei Ihrer späteren Praxistätigkeit zu unterstützen und Ihnen das komplexe Thema der Tiefenpsychologie näher zu bringen. Die Ausbildung findet in zwei Modulen (Theorie und Praxis) über je ein Jahr statt.

Die Psychotherapierichtlinien kennen in Deutschland 4 anerkannte Verfahren: Analytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie und die Gesprächspsychotherapie.

60% aller psychotherapeutischen Behandlungen sind tiefenpsychologisch fundiert, 30% Verhaltenstherapien, 10% Psychoanalytische Psychotherapien. Die Gesprächspsychotherapie hat derzeit noch nicht die sozialrechtliche Anerkennung, um die Behandlung von Kassenpatienten abrechnen zu können.

Diese anwendungsorientierte Ausbildung hat zum Ziel, Sie bei Ihrer späteren Praxistätigkeit zu unterstützen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele (klinischer Erfahrung mit psychisch kranken Menschen) kann therapeutische Selbsterfahrung in Form von Arbeitsgruppen unter Supervision weiter vertieft werden.

Ausbildungs-Inhalte

  • Einführung in die Psychodynamische Psychotherapie
  • Psychotherapeutisches Erstgespräch
  • Anamneseerhebung
  • Psychodynamisches Interview (OPD)
  • Allgemeine Störungslehre psychotherapeutisch behandelbarer Krankheiten
  • Psychotherapeutische Behandlungsplanung
  • Indikationsstellung
  • Diagnostik
  • Auftragsklärung
  • Therapiemotivation des Patienten
  • Bedeutung und Aspekte der Therapeut - Patient Beziehung
  • Übungsseminar Einleitung der Behandlung (Fokus geleitete Problemaktivierung)
  • Psychodynamische Behandlungskonzepte bei verschiedenen Störungen
  • Spezielle Behandlungsprobleme
  • Fallseminare
  • Spezielle klinische Seminare
  • Suizidalität, Krisen, Krisenintervention
  • Strukturelle und Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Abschied und Beendigung der Therapie
  • Kontinuierliche Fortbildungskurse

Schwerpunkt ist die praktische Arbeit

Dozenten:
Psychologische Psychotherapeuten, Kunsttherapeuten und andere Gastdozenten
Asklepiad Institut
089 322 09 419
Mehr Kontakt

Teilen