Infoabend: Psychotherapie Ausbildungen

Dienstag, 08. Januar 2019 - 18:00 bis 20:00

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.


Anrede *
 
Firma
 
Vorname *
 
Nachname *
 

Straße *
 
Postleitzahl *
 
Ort *
 
Land *
 

E-Mail *
 
Telefon
 
Mobil
 
Fax
 
Bemerkung
 

Anzahl

1. Anmeldung
Bitte melden Sie sich frühzeitig, schriftlich, per Fax, per Internet-Seite, per E-Mail, telefonisch oder persönlich an. Auch eine telefonische Anmeldung ist eine verbindliche Anmeldung.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Sie erhalten von uns für alle Veranstaltunge eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung und in der Regel ein Zertifikat.

Sofern eine Veranstaltung oder Ausbildung schon ausgebucht ist, werden wir Sie verständigen. Die Ausbildungs-/Lehrgangsgebühr wird von uns per Lastschrifteinzug (nur bei Zahlungsweise Lastschrift) ca. 28 Tage vor Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht. Zahlungen per Bank-Überweisung sind mindestens 4 Wochen vor Kursbeginn auf unser Konto zu überweisen. Aus dem Ausland ist nur eine Überweisung möglich. Eventuell anfallende Bankgebühren sind vom Teilnehmer zu tragen. Gleiches gilt für Rücklastschriftgebühren aufgrund fehlerhafter Bankangaben oder Unterdeckung Ihres Kontos.

2. Änderungen
Ist die Mindestanzahl an Anmeldungen zwei Wochen vor dem Starttermin nicht erreicht, kann dieser nach hinten verlegt werden. Bei Ausfall des Dozenten kann eine Veranstaltung / Ausbildung auch kurzfristig verschoben werden. Oder es wird, wenn möglich, ein Ersatz-Referent gerufen. Schadensersatzansprüche der angemeldeten Teilnehmer sind ausgeschlossen. Änderungen von Termine, Orten und Kursleitern können gelegentlich vorkommen und werden frühzeitig bekannt gegeben.

3. Rücktritt/Storno
(nur schriftlich oder per Fax)
Falls von Ihrer Seite bei Rücktritt kein Ersatzteilnehmer, der die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, gestellt werden kann, wird bei Rücktritt, soweit nicht anders angegeben, bis spätestens 4 Wochen vor dem jeweiligen Aus-/Weiterbildungsbeginn berechnet eine Stornogebühr von 60,- Euro berechnet (bei Kursen / Vorträgen unter 50,- Euro fällt eine Stornogebühr von 10,- Euro an).

Bei einer Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Kursbeginn wird Ihnen die Hälfte der Kosten des Aus-/Weiterbildungskurses berechnet. Ab dem 3. Tag vor Aus-/Weiterbildungsbeginn ist die volle Aus-/Weiterbildungsgebühr zu bezahlen. Dies gilt auch bei Nichterscheinen oder eines Abbruchs von Ihrer Setie. Aus organisatorischen Gründen gelten diese Regelungen auch bei unvorhersehbaren Ereignissen und akuter Krankheit. Wir bieten Ihnen aber in solchen Fällen die Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren, am nächsten Kurs ersatzweise teilzunehmen.

Versäumte Tage der Ausbildungen können im Rahmen der Wiederholerregelung kostenlos nachgeholt werden. In der Regel laufen 3 Ausbildungen parallel (1 Wochenendkurs, 2 Kurse unter der Woche), so dass Sie verpasste Unterrichtseinheiten auch in den anderen Kursen nachholen können. Ansonsten bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit die versäumten Tage per Unterrichtsaufzeichnungen (mp3 oder Audio CD, gegebenenfalls auch per Video) nachzuholen.

4. Ermäßigungen
Soweit nicht anders vermerkt, erhalten Teilnehmer an einer laufenden Ausbildung im Asklepiad Institut (gilt bis zu 3 Jahre nach Ausbildungsende) für alle weiteren Ausbildungen eine 10 % Ermäßigung. Der Anspruch auf Ermäßigung muss bei Anmeldung geltend gemacht werden. Wenn Sie einen am Asklepiad absolvierten Kurs oder einen Lehrgang innerhalb von 3 Jahren nach Beendigung wiederholen möchten, erhalten Sie unter Vorlage der Teilnahmebescheinigung 50% Ermäßigung auf die Kursgebühr - soweit nicht anders vermerkt. Die Kombination mit anderen Rabatten ist nicht möglich.

5. Haftung
Das Asklepiad Institut und seine Dozenten übernehmen keine Haftung für Schäden, die Teilnehmer nehmen, es sei denn in Fällen grober Fahrlässigkeit. Jeder Teilnehmer nimmt in eigener Verantwortung und in Selbstbestimmung teil und versichert, keine Gewalt gegen sich selbst, andere Personen oder Gegenstände anzuwenden.

Körperliche und psychische Erkrankungen geben Sie bitte bei der Anmeldung bekannt. Körperliche und psychische Beeinträchtigungen und Krisen, die zwischen der schriftlichen Anmeldung und dem Ende der Veranstaltung auftreten, teilen Sie der Leitung bitte ebenfalls umgehend mit. Die Leitung behält sich vor, in Einzelfällen an einen Arzt oder eine Institution zu verweisen.

Wird ein Teilnehmer ausgeschlossen, weil er nach Ansicht der Ausbildungsleitung den Belastungen der Ausbildung nicht gewachsen ist, wird die Teilnahmegebühr anteilmäßig zurückerstattet.

6. Ton- und Bildaufnahmen
sind während der Veranstaltungen nicht gestattet. Alle Rechte sind dem Asklepiad Institut vorbehalten.

7. Urheberschutz
Die Unterrichtsmaterialien (insb. Skripte/ Lehrpläne) werden dem Teilnehmer ausschließlich zur alleinigen und nicht übertragbaren persönlichen Nutzung überlassen. Diese sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne schriftliche Zustimmung des Verfassers unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen oder Verwendung zu Unterrichtszwecken außerhalb des Asklepiad Instituts. Sie können sich gerne an uns wenden, wenn Sie Unterlagen anderweitig verwerten möchten.

8. Schweigepflicht
Für diese personenbezogene Vorgänge bei Veranstaltungen und Ausbildungen respektieren Sie bitte die Schweigepflicht, damit die Intimsphäre für alle Teilnehmer gewahrt bleibt.
Widerrufsrecht / Rücktrittsbedingungen

Falls von Ihrer Seite bei Rücktritt kein Ersatzteilnehmer, der die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, gestellt werden kann, wird bei Rücktritt, soweit nicht anders angegeben, bis spätestens 4 Wochen vor dem jeweiligen Aus-/Weiterbildungsbeginn berechnet eine Stornogebühr von 60,- Euro berechnet (bei Kursen / Vorträgen unter 50,- Euro fällt eine Stornogebühr von 10,- Euro an).

Bei einer Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Kursbeginn wird Ihnen die Hälfte der Kosten des Aus-/Weiterbildungskurses berechnet. Ab dem 3. Tag vor Aus-/Weiterbildungsbeginn ist die volle Aus-/Weiterbildungsgebühr zu bezahlen. Dies gilt auch bei Nichterscheinen oder eines Abbruchs von Ihrer Setie. Aus organisatorischen Gründen gelten diese Regelungen auch bei unvorhersehbaren Ereignissen und akuter Krankheit. Wir bieten Ihnen aber in solchen Fällen die Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren, am nächsten Kurs ersatzweise teilzunehmen.

Versäumte Tage der Ausbildungen können im Rahmen der Wiederholerregelung kostenlos nachgeholt werden. In der Regel laufen 3 Ausbildungen parallel (1 Wochenendkurs, 2 Kurse unter der Woche), so dass Sie verpasste Unterrichtseinheiten auch in den anderen Kursen nachholen können. Ansonsten bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit die versäumten Tage per Unterrichtsaufzeichnungen (mp3 oder Audio CD, gegebenenfalls auch per Video) nachzuholen.